Home Resource Center data Multimedia Webinars Bessere Software durch anforderungsbasiertes Testen
Bookmark and Share

This is the resource

Webinar Recording
Bessere Software durch anforderungsbasiertes Testen

Studien haben ergeben, dass die Grundursachen von 56 % aller in Softwareentwicklungs-Projekten identifizierten Fehler bereits in der Anforderungsphase entstehen.
Viele Unternehmen sind daher bestrebt, solche Risiken durch den Einsatz formaler Anforderungsmanagementverfahren zu verringern, die auch in der Qualitätssicherung von Nutzen sind. Denn durch eine anforderungsbasierte Testmethode, die sicherstellt, dass sämtliche Anforderungen getestet werden, können die Effizienz erhöht, Defectrisiken verringert und die Softwarequalität insgesamt verbessert werden.

Das Webinar zeigt anhand eines beispielhaften Prozessmodells wie anforderungsbasiertes Testen mit MKS Integrity umgesetzt werden kann. Auf Basis von Lastenheften, Pflichtenheften und Spezifikationsdokumenten lassen sich in einer frühen Projektphase bereits Tests zu den jeweiligen Anforderungen definieren und mit den Anforderungen verbinden.
Diese Tests werden dann automatisiert oder manuell ausgeführt, bei fehlerhaften Tests können direkt Defects erzeugt werden, die über die Entwicklung behoben werden.
Jederzeit lassen sich in diesem Modell der Gesamtstatus eines Projekts, eines Produkts oder einem Portfolio aus mehreren Produkten oder Projekten bestimmen.
Es werden außerdem Metriken wie „Requirements Test-Coverage“, „Erfolgreich getestete Requirements“, „Defects pro Requirement Dokument“, etc. vorgestellt.

Webinar-Sprache: Deutsch




Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Webinar.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter +49-711-351775-0 oder europe@mks.com zur Verfügung.

Document Actions